Concours GENIAL 2013

22.05.13

LuxinnovationDiesen Artikel drucken
47 kreative Köpfe für ihre GENIALen Ideen ausgezeichnet

Am Dienstag, den 21. Mai 2013 wurden 47 junge kreative Köpfe bei der Preisverleihung des Concours GENIAL 2013 in Anwesenheit von Mady Delvaux-Stehres, Ministre de l’Education nationale et de la Formation professionnelle, im Casino Luxembourg – Forum d’Art Contemporain für ihre kreativen und innovativen Ideen ausgezeichnet. Unter dem Motto « Lief deng Iddi – Verbesser deng Welt ! » hat die Ausgabe 2013 des Wettbewerbs für innovative Ideen insgesamt 406 Kinder und Jugendliche ermutigt, ihre 245 innovativen, kreativen und GENIALen Ideen einzureichen.
Zum 5. Mal in Folge organisierte Luxinnovation, die Nationale Agentur für Innovation und Forschung, in Zusammenarbeit mit dem Ministère de l’Education nationale et de la Formation professionnelle, den Concours GENIAL. Dieser Ideenwettbewerb verfolgt das Ziel, Kinder und Jugendliche von klein auf zum „kreativen Nachdenken anzuregen und sie in ihrer persönlichen Entwicklung zu unterstützen“ erklärt Mady Delvaux-Stehres, Ministre de l’Education nationale et de la Formation professionnelle.
Um das alltägliche Leben von morgen zu vereinfachen, benötigen wir schon heute GENIALe Ideen. Dieses Konzept ist aufgegangen, denn im Rahmen des diesjährigen Wettbewerbs haben sich insgesamt 406 junge Menschen beteiligt und 245 Ideen eingereicht. „Ein neugieriger Geist und der Mut, sein alltägliches Leben in Frage zu stellen sowie die Grenzen seiner Vorstellungskraft zu überwinden sind maßgeblich um neue Ideen zu entwickeln und innovative Lösungen vorzuschlagen“, präzisiert Gilles Schlesser, Direktor von Luxinnovation.

Jury 2013

Die Jury, bestehend aus Vertretern unterschiedlicher Bereiche wie Forschung, Industrie, Design, Kultur oder Erziehung, hat sich letzten Mittwoch zusammengesetzt, um die GENIALsten Ideen auszuwählen. Die Ideen wurden anhand von Kriterien wie Kreativität, Originalität, Qualität der Ausarbeitung, potentielle Umsetzungsmöglichkeiten sowie dem innovativen Charakter des Projektes bewertet.

• Jean-Claude BISENIUS | Centre Information Jeunes
• Jean-Paul BRÜCK | Goodyear
• Laure ELSEN |Markcom
• Jean-Marie KIEFFER | Ministère de l'Education nationale
• Serge LUCAS |Jonk Entrepreneuren
• Anne REDING |Casino Luxembourg - Forum d'art contemporain
• Joseph RODESCH « Mr Science » | Fonds National de la Recherche
• Gaston TRAUFFLER |Luxinnovation

Infos zum Concours GENIAL

Der Concours GENIAL ist eine Initiative von Luxinnovation, der Nationalen Agentur für Innovation und Forschung, die den Wettbewerb in enger Zusammenarbeit mit dem Bildungsministerium durchführt und dabei unterstützt wird von weiteren Partnern: Casino Luxembourg – Forum d’art contemporain, Centre Information Jeunes (CIJ), Croix-Rouge Luxembourgeoise, Entente des Gestionnaires des Maisons de Jeunes, Jonk Entrepreneuren, Luxorr, Ministère de la Culture, Ministère de la Famille et de l'Intégration, Service National de la Jeunesse (SNJ) et Young Caritas.

Weitere Informationen

www.genial.lu
www.facebook.com/ConcoursGENIAL
www.twitter.com/ConcoursGENIAL
Kontakt : Carole NUSS | +352-43 62 63 – 1 | carole.nuss@luxinnovation.lu
 

Auch in dieser Rubrik

Traditionelle Brötchen in großem Stil backen – mit einem Ofen aus Luxemburg

13.06.14 Der Backofen Stoneroll der Firma Hein verbindet die handwerkliche Qualität von früher mit der Effizienz von heute. > Ganzen Artikel lesen

"Mal stehe ich am Dirigentenpult, mal tauche ich im Orchester unter"

11.03.14 Ohne Psychologen kommt auch Medizinforschung nicht aus. Schließlich geht es um Menschen. > Ganzen Artikel lesen

Neue Broschüre über Bilche in Luxemburg erschienen

30.05.13 Die zu den Nagetieren gehörende Familie der Bilche bzw. Schläfer hat in der Bevölkerung nur einen recht geringen Bekanntheitsgrad.> Ganzen Artikel lesen

Wéi vill Zäit brauch ee fir eng olympesch Schwämm eidel ze drénken?

22.05.13 Mir solle jo all Daag 2 Liter Waasser drenken fir bei Gesondheet ze bleiwen. Wann ech also all Daag meng 2 Liter aus der Coque suckelen: Wéi laang brauch ec...> Ganzen Artikel lesen

Projets Interactifs Scientifiques a.s.b.l.

16.05.13 PINS: Der im Jahr 2009 gegründete Verein hat das Ziel, Wissenschaft spielerisch und interaktiv zu vermitteln. > Ganzen Artikel lesen

Infobox

Preisträger 2013

Kategorie 1 (5-7 Jahre - Cycles 1 & 2)

1. Preis – Gemüse-Gummibärchen Maschine
Frederik KÜSTER , 6 Jahre
2. Preis - Die Erinnerungsblume
Félicie HANON, 6 Jahre
3. Preis - COOL-STUHL
Grundschule Roodt-Syre (Cycle 2 - M. Gilles PETRY) Alessandro BELLINA, Fabio BIDOLI, Félix BOURMER, Isabella COCCO, Noa CLEMENS-SCHIERES, Soraya GONCALVES SILVA, Samantha GRAFFÉ, Anne GRIES, Lenny HAAG, Loris LOGUERCIO, Vakil Kyan MOHAMMADI, Charel NIES, Joyce PHILIPPI, Mattea PIERI, Lilly STOCKLAUSEN, Zandile WEILAND

Kategorie 2 (8-11 Jahre - Cycles 3 & 4)

Kategorie 3 (12-14 Jahre – Cycle inférieur)

Kategorie 4 (15-18+ Jahre – Cycle supérieur)

Preis der Jury - Das Erfinderhaus


Verwandte Themen