Luftballonexperimente: Der Luftballonspieß

25.11.17

FNRDiesen Artikel drucken

Luftballonexperimente sind einfach vielfältig und im höchsten Mass erstaunlich. Du brauchst kaum Material und bringst Erwachsene wie Jugendliche zum Staunen.

Durchführung:

Blase einen Luftballon auf und verknote ihn. Dann führe einen Schaschlickspieß durch den Ballon, ohne ihn zum Platzen zu bringen! Hier ist der Trick: An der Spitze und bei der Öffnung, bzw. beim Knoten ist das Latex des Luftballons etwas dicker – stelle sicher, dass der Spieß genau durch diese Bereiche durchgeht. Falls es doch nicht klappen sollte, tränke den Spieß vorher mit etwas Spülmittel oder Öl.

Tipps:

Mit einem Stück Klebeband kannst du jede beliebige Stelle des Ballons verstärken und dann hier zusätzlich Nadeln einführen – der Ballon bleibt trotzdem heil!

Prinzip:

Wie bereits oben erläutert, ist an der Spitze und nahe bei der Öffnung der Latex des Ballons etwas dicker. Grund dafür: Diese beiden Bereiche sind nicht so stark gedehnt, wie der Rest des Ballons. Genau diese Tatsache macht den Erfolg oder Mißerfolgs des Experimentes aus. Luftballons bestehen aus Kunststoff der Klasse der Elastomere – so genannt, weil sie recht elastisch sind. Du kannst an diesen Stoffen ziehen und sie verformen und wenn du loslässt, springen sie in ihren vorherigen Zustand zurück. Aber nur bis zu einem gewissen Punkt, der maximalen Reißdehnung: Wird diese überschritten, bilden sich Risse im Material. Im Falle des Ballons bedeutet dies, dass er platzt. Stichst du den Schaschlikspieß in einen Bereich, der eh schon sehr stark gedehnt ist, platzt der Ballon; stichst du ihn in die weniger gedehnten Bereiche, bleibt er heil. 
 

Text: Joseph Rodesch (FNR), Liza Glesener
Foto: Frank Meiers

Auch in dieser Rubrik

Feuer-Experiment: Baue eine Streichholzrakete!

13.07.18 Hier findest Du eine Anleitung wie man eine Streichholzrakete mir nur wenig Vorbereitung baut. > Ganzen Artikel lesen

Mikrowellen-Experiment: Entzünde ein Mini-Feuerwerk in einer Mikrowelle, mit einer CD!

21.06.18 Wenn du denkst, Mikrowellen könnten nur zum Essen-Aufwärmen genutzt werden, irrst du dich gewaltig! > Ganzen Artikel lesen

Luftballon-Experiment: Lasse eine "Plastikqualle" über einem Luftballon schweben!

15.06.18 Für dieses Luftballon-Experiment brauchst Du kaum Material und bringst Erwachsene wie Jugendliche zum Staunen. > Ganzen Artikel lesen

Wettervorhersage - mit einem Kiefernzapfen

08.06.18 Vergiss Wetterhahn und Wetterfrosch: Hier kommt der Wetterkiefernzapfen. Eine einfache Montur, die einem erlaubt, Regen oder Sonnenschein auf kurze Zeit vor...> Ganzen Artikel lesen

Trockeneis-Experiment: Zaubere eine Schaumsäule herbei!

20.04.18 Hier findest Du eine kleine Anleitung wie man eine Schaumsäule mit Hilfe von Trockeneis herbeizaubert. > Ganzen Artikel lesen

Infobox

Material

- Luftballon

- Schaschlickspieß

Zeitaufwand


Verwandte Themen