Studentenvertreter gegen Studiengebühren für Nicht-EU-Ausländer in NRW

13.11.17

AFPDiesen Artikel drucken

Köln (AFP) - Studentenvertreter haben vor einer Einführung von Studiengebühren für Nicht-EU-Ausländer in Nordrhein-Westfalen gewarnt. In Baden-Württemberg seien die Studentenzahlen wegen der Studiengebühren im aktuellen Semester "drastisch eingebrochen", erklärte der Allgemeine Studierendenausschuss der Universität zu Köln (Asta) am Montag. An sieben Hochschulen, darunter die Universitäten Freiburg und Ulm, sei es rund ein Drittel weniger Nicht-EU-Studierende. 

"Baden-Württemberg liefert uns einen Vorgeschmack auf das Desaster, auf das wir in Nordrhein-Westfalen sehenden Auges zusteuern", erklärte die Asta-Vorsitzende Imke Ahlen. Daher müsse "dieser Unsinn" gestoppt werden.

Im grün-schwarz regierten Baden-Württemberg müssen Studierende aus dem Nicht-EU-Ausland seit dem Wintersemester 1500 Euro pro Semester zahlen. Nur für Studenten aus den ärmsten Ländern der Welt soll es Ausnahmen geben. Gegen die Reglung sind bei baden-württembergischen Gerichten mehrere Klagen anhängig.

Die Düsseldorfer Wissenschaftsministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen (parteilos) knüpfte die in Nordrhein-Westfalen geplante Einführung von Studiengebühren für Nicht-EU-Ausländer an Erfahrungen in Baden-Württemberg. Falls die Studentenzahlen dort einbrechen, will sie das Modell zur Diskussion stellen.

Auch in dieser Rubrik

Lindner will Thema Bildung in Jamaika-Verhandlungen nach oben ziehen

18.11.17 Berlin (AFP) - Die FDP will in den entscheidenden Sondierungsrunden am Wochenende auch das Thema Bildung ganz oben auf die Agenda setzen. Dies sei für seine...> Ganzen Artikel lesen

Lindner will Thema Bildung in Jamaika-Verhandlungen nach oben ziehen

18.11.17 Berlin (AFP) - Die FDP will in den entscheidenden Sondierungsrunden am Wochenende auch das Thema Bildung ganz oben auf die Agenda setzen. Dies sei für seine...> Ganzen Artikel lesen

Bundesweiter Vorlesetag mit neuer Rekordbeteiligung

17.11.17 Mainz (AFP) - Mehr als 173.000 Menschen haben sich am Freitag am 14. bundesweiten Vorlesetag beteiligt - das ist neuer Rekord. Im vergangenen Jahr waren meh...> Ganzen Artikel lesen

EU-Staats- und Regierungschefs wollen bei Sozial-Gipfel Zeichen setzen

17.11.17 Göteborg (AFP) - Angesichts des Aufstiegs europafeindlicher und populistischer Parteien will die EU mit einem Sozialgipfel ein Zeichen setzen. Die EU-Staats...> Ganzen Artikel lesen

Studie: US-Ausstieg aus Pariser Abkommen würde Erderwärmung deutlich verstärken

15.11.17 Bonn (AFP) - Wenn die USA ihre Ankündigung wahr machen, aus dem Pariser Klimaschutzabkommen auszusteigen, fällt die Erderwärmung bis zum Ende des Jahrhunder...> Ganzen Artikel lesen