Zum Auftakt des Jahresprogramms von Esch2022 – dem Europäischen Kulturhauptstadtjahr – hält mit der Ausstellung Hacking Identity – Dancing Diversity erstmals eine erlesene/faszinierende Auswahl an Kunstwerken in der neu renovierten Möllerei Einzug.



28 Werke international anerkannter Medienkünstler:innen fügen sich in einem behutsam herausgearbeiteten Dialog in die historische Industriearchitektur in Esch-Belval ein. Besucher:innen können auf einem Parcours über drei Etagen großformatige Leinwandprojektionen, partizipative Installationen sowie skulpturale Objekte erkunden und dabei Doppelgängern und Avataren, Popikonen der Games-World, skurrilen Sci-Fi-Wesen sowie überraschend mehrdeutigen Spiegelbildern begegnen. Das übergreifende Thema bildet die Darstellung künstlerischer Auseinandersetzung mit Phänomenen der Transformation, d.h. mit Auflösung, Verwandlung und Vervielfältigung von Identität im 21. Jahrhundert.



Die künstlerische Praxis und aktivistische Geste des »Hacking« verbindet die Kunstwerke der Ausstellung als roter Faden. Der ursprünglich aus der Informationstechnologie entlehnte Begriff besitzt mittlerweile in der digitalen Populärkultur eine positive Konnotation und bezeichnet die kreative Überschreitung von Nutzungsbeschränkungen. »Diversity« ist ein Fahnenwort aktueller gesellschaftlicher Debatten über Repräsentation, Partizipation und die Anerkennung von Minderheiten. Ausgehend von der humanitären Prämisse, dass Diversität ein wesentlicher Katalysator für lebendige Kulturentwicklung ist, eröffnet Dancing Diversity einen poetischen Freiraum. Mit dieser Ausstellung, die Verantwortungsbereitschaft für demokratische Offenheit und Motivation für veränderungswilliges Handeln auf medienkünstlerische Weise vermittelt, stellt sich die Möllerei ihren Besucher:innen als Ideenraum für europäische Gemeinschaft und gelingende Interkulturalität vor.



Die Ausstellung wird von einem öffentlichen Veranstaltungsprogramm begleitet, das Führungen, Workshops, Kuratoren- und Künstlergespräche umfasst. Ein von Hatje Cantz herausgegebener Katalog wird im Frühjahr 2022 erscheinen.


Tickets

Termin(e) und Uhrzeit(en).

February 2022
27.02 au 15.05

Veranstaltungsort

Visitor Center
avenue des Hauts-Fourneaux
4361 Esch-sur-Alzette