Firwat kréie verschidde Leit donkel Reefer ënnert d’Aen?

05.10.17

FNRDiesen Artikel drucken

Mr Science, wann ech emol sou richteg schlecht geschlof hunn, gesinn ech den Dag drop aus wéi en Zombie: däischter donkel Aenreefer verschampeléiere da mäi Gesicht... Ma wou kommen dës hir?

Dat wat's de heiansdo Moies am Spigel gesäis si ganz reng Oderen un den Aen. Déi sinn de Grond fir dës Fierwung. D’Odere versuergen déng Aen, an och aner Organer mat Sauerstoff a mat Nährstoffer. A well d’Haut ënnert den Ae besonnesch zaart ass, an de Fetttissu ënnert der Haut besonnesch dënn, gesäit een do heiansdo d’Blutt duerchschéngen. An dat mécht d’Aanreefer.

 Jo mee wat huet dat mat mengem Schlofmangel ze dinn?

Wa manner Sauerstoff am Blutt ass, ass d’Blutt méi donkel, an da sinn dës Bluttgefäässer besser siichtbar. Dat kënnt fir, wann een emol schlecht geschlof huet an sech déi ganz Nuecht hin an hier gewänzelt, an onroueg geootmend huet. D’Aenreefer entstinn awer och no iwwerméissegem Alkoholkonsum, no ze vill Zigarette bei Flëssegkeetsmanktem oder bei allergesche Reaktiounen.

 Wat kann ech dann dogéint maachen?

Wann dat bei dir seele passéiert da geet et duer sech den nächsten Owend fréi an d’Bett ze leeën an auszeschlofen. Wann et méi heefeg ass, soll een seng Gewunnechten hannerfroen: hun ech genuch a reegelméissege Schlof, drénken ech genuch Waasser oder Téi, soll ech net mat fëmmen ophalen...?  A wann dat net hëlleft soll een den Dokter ëm Rot froen. Aenreefer kënnen och eng Indikatioun op Krankheeten oder eng Mangelernährung sinn.

An da ginn ët Mënschen déi ëmmer donkel Aenreefer hunn: bei deenen hunn sech an der Haut donkel Faarfpigmenter agelagert. An do hëlleft nëmmen: houfreg drop sinn oder iwwerpinselen.

Auteur: scienceRELATIONS

Iwwersetzer an Editeur: Joseph Rodesch

 

Auch in dieser Rubrik

Prognosen zur Bevölkerungsentwicklung: Luxemburg auf dem Weg zur Million

12.12.17 Die Einwohnerzahl in Luxemburg wächst seit Jahren. Und das wird sie auch weiterhin. Wie schnell und wie stark das geschieht, hängt von vielen Faktoren ab. > Ganzen Artikel lesen

FNR Awards 2017: Für multidisziplinäre archäologische Forschung in Südamerika

07.11.17 Esther Breithoff, Luxemburger Archäologin, untersucht blutigen Chaco-Krieg im südamerikanischen Busch. > Ganzen Artikel lesen

Gallorömische Villa von Goeblingen: Älteste Bierbrauerei in Luxemburg ausgegraben

18.10.17 Bereits vor mehr als 1.700 Jahren brauten die Gallorömer bei Goeblingen (Luxemburg) Bier. Wieso gehen die Archäologen davon aus und wie lautete das antike R...> Ganzen Artikel lesen

Multikulturelle Gesellschaft: Luxemburger finden Multikulti prinzipiell gut - oder doch nicht?

21.09.17 Luxemburger finden Multikulti prinzipiell gut. In der Praxis hat jedoch so mancher seine Vorbehalte, wie Elke Murdock von der uni.lu ermittelt hat. > Ganzen Artikel lesen

Sprache beeinflusst mathematische Prozesse: Das mehrsprachige Gehirn rechnet anders je nach Sprache

14.09.17 Das mehrsprachige Gehirn rechnet je nach angewendeter Sprache anders. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie der Uni Luxemburg. > Ganzen Artikel lesen

Infobox

Mr Science op Eldo Radio

All 2 Wochen beäntwert de Mr Science op Eldo Radio eng Fro. Des Emissioun ass vum 27. September 2017.