Meet the Scientists, Emmanuel Defay, Physicist

06.11.15

LISTDiesen Artikel drucken

Bassist und Forscher: Emmanuel Defay vom LIST arbeitet an piezoelektrischen Materialien - Materialien die u.a. eingesetzt werden, um Mikros von Gitarren herzustellen.

Die piezoelektrischen Materialien  haben die spezielle Eigenschaft, mechanischen Druck in ein elektrisches Signal umzuwandeln. deshalb eignen sie sich z.B. um Mikros herzustellen, aber auch um Sensoren in den verschiedensten Anwendungsbereichen zu entwickeln.

Emmanuel Defay arbeitet jetzt an einer speziellen Druck-Technik, um piezoelektrisches Material zu deponieren. Mit seiner Gruppe gehört er weltweit zu den ersten, die mit dieser Technik arbeiten. Das Ziel dabei: Patente zu erwerben, um die Forschungsresultate dann anwendbar zu machen und schließlich nach industriellen Partnern zu suchen.

Außerdem arbeitet er an den Külschränken von morgen, die komplett geräuschlos laufen sollen...

Autor: Jean-Paul Bertemes (FNR), Emmanuel Defay (LIST)
Video: MOAST

 

Auch in dieser Rubrik

Vorhersage für Voice over IP: Wie sich die Internet-Telefonie verbessern lässt

03.08.17 Internet-Telefonie ist günstig, scheitert oft aber an der Serverüberlastung. Um das zu vermeiden, wurde an der Uni nun ein Vorhersage-Modell entwickelt. > Ganzen Artikel lesen

Outstanding doctoral thesis: Rolf Tarrach Prize 2017 for Mads Weber’s work on multifunctional materials

19.07.17 It’s the first time this prestigious prize is awarded to a PhD research from the Luxembourg Institute of Science and Technology > Ganzen Artikel lesen

Asteroiden-Einschlag auf der Erde: Wie können wir Menschen uns schützen?

30.06.17 Mehr als eine Million Asteroiden könnten potentiell auf der Erde einschlagen und Schaden anrichten. Mit welchen Methoden könnten wir einen Asteroiden umleit...> Ganzen Artikel lesen

Crowdsourcing: Research for a better digital work environment

26.06.17 Computer Scientist Ioanna Lykourentzou takes crowdsourcing work to a new level – by exploiting hitherto unused skills of the crowd. > Ganzen Artikel lesen

Black Swan: Eine App macht das Leben alter und behinderter Menschen lebenswerter

12.06.17 Wie können alte und behinderte Menschen unabhängiger leben? Z.B. mit Hilfe einer Smartphone-App, die im Notfall einen Pfleger informiert. > Ganzen Artikel lesen

Infobox

This project has received funding from the European Union’s Horizon 2020 research and innovation programme under grant agreement No 646374.


Verwandte Themen