Meet the Scientists: Sandra Domagala, Development Engineer

04.09.15

DuPontDiesen Artikel drucken

Schutz gegen Chemikalien, Bakterien, Feuer: Sandra Domagala arbeitet für DuPont in Contern und entwickelt dort spezielle Schutzanzüge.

Weltweit bekannt wurde die Firma DuPont u.a. durch das Nylon (Nylonstrümpfe). Aber auch Tyvek®-Schutzanzüge von DuPont, die u.a in Luxemburg produziert werden, sind weltweit im Einsatz - oft wenn es brenzlig oder gefährlich wird, wie z.B. in der Ebola- oder der Fukushima-Krise. 

Welches sind die Besonderheiten des Materials DuPont™ Tyvek®? Welches sind weitere Anwendungsgebiete? Mehr dazu im Video.

Autor: Jean-Paul Bertemes (FNR)
Videoproduktion: Moast

Auch in dieser Rubrik

Outstanding doctoral thesis: Rolf Tarrach Prize 2017 for Mads Weber’s work on multifunctional materials

19.07.17 It’s the first time this prestigious prize is awarded to a PhD research from the Luxembourg Institute of Science and Technology > Ganzen Artikel lesen

Asteroiden-Einschlag auf der Erde: Wie können wir Menschen uns schützen?

30.06.17 Mehr als eine Million Asteroiden könnten potentiell auf der Erde einschlagen und Schaden anrichten. Mit welchen Methoden könnten wir einen Asteroiden umleit...> Ganzen Artikel lesen

Crowdsourcing: Research for a better digital work environment

26.06.17 Computer Scientist Ioanna Lykourentzou takes crowdsourcing work to a new level – by exploiting hitherto unused skills of the crowd. > Ganzen Artikel lesen

Eine App macht das Leben alter und behinderter Menschen lebenswerter

12.06.17 Wie können alte und behinderte Menschen unabhängiger leben? Z.B. mit Hilfe einer Smartphone-App, die im Notfall einen Pfleger informiert. > Ganzen Artikel lesen

Künstliche Intelligenz: Könnte ein Roboter schon bald den Nobelpreis gewinnen?

30.05.17 Dank menschlichem Forschergeist könnte es schon bald soweit sein – so zumindest Hiroaki Kitano, CEO, Sony Computer Laboratories, bei einem Vortrag in Belval. > Ganzen Artikel lesen

Infobox

This project has received funding from the European Union’s Horizon 2020 research and innovation programme under grant agreement No 646374.


Verwandte Themen