LCD

Im Diekircher Gymnasium ist was los! Mit einer Wissenschaftsmesse, einer Mad-Science-Show und vielem mehr kommt Schwung ins Klassenzimmer!

Regelmässig organisieren die Lehrer des LCD, gemeinsam mit ihren Schülern, das Projekt  „LCD-Science-Deeg“  im Diekircher Gymnasium.

Die letzte Ausgabe des Projekts setzte sich z.B. zusammen aus der zweiwöchigen Ausstellung „The Polar Year“, einer Besichtigung des Dynamikums in Pirmasens, einer Mad-Science-Show, einem Besuch von Forschern im Klassensaal und der Hauptattraktion: der „Science-Foire“.

Was haben Bubble Tea und Harry Potter gemeinsam? Sie sind auf der „Science-Foire“ zu finden!

Unter dem Motto „Learning by doing“  konnten auch dieses mal  wieder 200 Grundschüler aus 13 Klassen auf der „Science-Foire“ an einer Hülle und Fülle von Workshops teilnehmen und so auch das Diekircher Gymnasium kennen lernen.

Die Eingangshalle des alten Gebäudes verwandelte sich zu diesem Anlass in ein riesiges Labor. Das Besondere: fast keine Spur von Lehrern! Die Workshops wurden von ungefähr 140 Gymnasiasten selbst ausgearbeitet und abgehalten um ihr spannendes Wissen an das jüngere Publikum weiter zu geben. Aus insgesamt 20 Workshops  konnten Kinder der 6. Klasse sich 4 aussuchen. Die Auswahl war kniffelig, denn von Bubble Tea herstellen, Mikroskopieren, Elektromotor bauen, einem Harry Potter Atelier… war einiges geboten!

Marcel Kramer, Direktor des LCD, erklärt: „Ziel der „LCD-Science-Deeg“  ist es, zum einen das Interesse der Schüler für die Naturwissenschaften zu wecken und zum anderem dem Vorurteil,  dass jene kompliziert oder langweilig sind, den Garaus zu machen.“

Die „Mad-Schience-Show“ ist nichts für schwache Nerven

Die Naturwissenschaftliche Abteilung des Diekircher Gymnasiums hat ein bildendes und spielerisches Live-Spektakel auf die Beine gestellt: die „MAD-Science-Show“. In 3 Vorstellungen wurden den Schülern zahlreiche imposante Experimente vorgeführt und erklärt.

Zum Beispiel führte das Mixen zweier farbloser Flüssigkeiten wunderlicher Weise zu einer Farbgebung! Zudem brachten Versuche mit flüssigem Stickstoff und beeindruckende Explosionen das Publikum zum Staunen.

Besuch der Wissenschaftler in den Klassen

Am 2 Tagen bekamen die Schüler der Oberstufen Besuch in der Klasse. 6 Wissenschaftler aus den Bereichen Linguistik, Biobotanik, Mathematik, Mikrobiologie, Chemietechnologie und Psychologie standen den Schülern Rede und Antwort um ihnen einen Einblick in die Welt der Arbeit als Wissenschaftler zu ermöglichen und über Ausbildungen zu informieren.

 

Das Projekt wurde unterstützt vom Fonds national de la Recherche im Rahmen des PSP Förderprogramms (siehe Infobox).

Mehr Informationen und Fotos unter http://www.lcd.lu/projets/sciencedeeg/

Editor: Sophie Steinmetz, FNR
Foto: LCD

Infobox

Dein Projekt online!

Du hast ein wissenschaftliches Projekt gemacht und willst es mit der Welt teilen? Dann veröffentliche dein Projekt auf Science. Egal ob naturkundliche Entdeckungsreise oder Experiment! Mehr Infos hier.

Wie kriege ich Fördergelder?

Hast du eine Idee oder ein Projekt was einen Bezug zu Wissenschaft hat oder wissenschaftliche Inhalte verständlich an die breite Öffentlichkeit oder Kinder und Jugendliche vermittelt?  Dann kannst du dein Projekt am FNR einreichen und über das Promoting Science to the Public (PSP) Förderprogramm finanziell unterstützen werden.

Was ist das PSP?

Das Promoting Science to the Public (PSP) Förderprogramm des FNR hat als Zweck,  Projekte oder Ideen öffentlicher Institutionen, Schulen, Clubs, Schüler oder sogar Privatpersonen finanziell zu unterstützen und so den Austausch zwischen Wissenschaft und Gesellschaft anzuregen. Mit den Fördergeldern können z.B. Material-, Personal-, Werbe- und Reisekosten übernommen werden.

 
Experiment Looss eng Béchs duerchsichteg ginn!

Eng Béchs besteet dach aus Metall - oder? Wéi soll déi dann duerchsichteg ginn? Ma dat ass guer net sou schwéier an du k...

FNR
Phototropismus Können Pflanzen tanzen?

Pflanzen können Licht “sehen” und sich in einem geschlossenen Karton durch ein kleines Labyrinth Richtung Sonnenlicht be...

FNR

Auch in dieser Rubrik

Happy Asteroid Day Teil 3 - Das Ende aller Tage. Oder doch nicht?

„Armageddon“, „Deep Impact“, „Don't look up“ – Hollywood scheint Asteroiden zu lieben. Doch wie nah sind die Science-Fiction an der Wissenschaft? Zum Asteroid Day haben wir genau hingeschaut.

FNR
Happy Asteroid Day Teil 2 - Mal eben schnell die Welt retten

„Armageddon“, „Deep Impact“, „Don't look up“ – Hollywood scheint Asteroiden zu lieben. Doch wie nah sind die Science-Fiction an der Wissenschaft? Zum Asteroid Day haben wir genau hingeschaut.

FNR
Happy Asteroid Day Teil 1 - Armageddon, Deep Impact, Don't look up vs. Wissenschaft

„Armageddon“, „Deep Impact“, „Don't look up“ – Hollywood scheint Asteroiden zu lieben. Doch wie nah sind die Science-Fiction an der Wissenschaft? Zum Asteroid Day haben wir genau hingeschaut.

FNR