LUXplorations

University of Luxembourg, DESCOM

Wie wirkt sich der Klimawandel auf Menschen und Tiere aus? Und gibt es ein Geschlecht beim Mensch das mehr davon betroffen ist als das andere?

Hier ist der dritte von 8 Comics:

Zeit für Veränderung

Du kannst sämtliche Comics hier herunterladen.

LUX:plorations-Comics: eine Kollaboration zwischen Kunst und Wissenschaft

Die Öffentlichkeit auf unterhaltsame Weise über Wissenschaft und Forschung aus Luxemburg zu informieren, das ist das Ziel des DESCOM-Projekts der Universität Luxemburg. Angefangen hat alles mit dem ersten Science-Comic, der unter dem Titel „Through the Looking Glass“ 2019 veröffentlicht wurde. Unter der Leitung von Bruno Teheux entwickelten 24 junge Wissenschaftler*innen und französische Comiczeichner*innen von Agence9 sieben Kurzgeschichten. Mehr als 8000 Exemplare später wurde eine neue Idee geboren: Wäre es nicht großartig, wenn lokale Wissenschaftler auch mit lokalen Comic-Künstlern zusammenarbeiten würden?

Wer steckt hinter diesem Comic?

  • Adriana Coppola arbeitet im Fachbereich Ingenieurwissenschaften (DoE) der Universität Luxemburg (Uni.lu) zum Thema Energieeffizienz.
  • Chrysovalantou Kalaitzidou gehört zum Fachbereich Ingenieurwissenschaften (DoE) der Uni.lu und forscht auf dem Gebiet der datengesteuerten Modellierung von Biowerkstoffen.
  • Eleftheria Charalambous arbeitet im Department of Infection and Immunity des Luxembourg Institute of Health (LIH) und untersucht, wie Widrigkeiten im frühen Kindesalter das Mikrobiom beeinflussen.
  • Johanna Jaschik arbeitet am Luxembourg Centre for Contemporary and Digital History (C2DH) der Uni.lu mit Schwerpunkt auf Grenz und Migrationsforschung in Osteuropa.

Nichtbinäre, queere Comiczeichner*in, die in Berlin lebt und versucht, als Freelancer*in zu arbeiten. Marion Dengler liebt das Makabre und Gothic Horror. Ihre Hauptinspirationen sind Symbolismus, Jugendstil und Werke aus dem goldenen Zeitalter der Illustration. Unheimlicher, geheimnisvoller Stoff mit versteckten Botschaften ist ihr Ding, weshalb ihre Geschichten und Illustrationen Tendenzen zum magischen Realismus, wenn nicht gar zu reiner Fantasie haben. Marion ist mit französisch-belgischen Comics aufgewachsen, hat danach angefangen, Mangas zu lesen, und liest jetzt hauptsächlich amerikanische Indie Graphic Novels, vorzugsweise mit queeren Themen. Diese drei verschiedenen Stile der Comic-Kunst und der Erzählung erfolgreich zu verknüpfen, das möchte sie in ihrer eigenen Arbeit erreichen.

Marion Dengler

Jessica Burton ist Forscherin am Luxembourg Centre for Contemporary and Digital History (C2DH) und erforscht im Rahmen des Popkult60-Projekts die Beziehung zwischen europäischen Comictransfers in den 1960er Jahren. Sie hat sich auf Comic-Studien spezialisiert und war zuvor als Herausgeberin für Titan Comics tätig, u. a. für Titel
wie Doctor Who, bevor sie mit ihrer Doktorarbeit begann. Sie ist Mentorin für LUX:plorations und unterrichtet an der Universität “Geschichte der Comics“.

Jessica Burton

Bruno Teheux ist Forscher am Fachbereich Mathematik (DMATH) der Universität Luxemburg. Er organisiert auch gerne Aktivitäten, die es möglichst vielen Menschen ermöglichen, die vielfältigen Aspekte der Forschung in der Mathematik kennenzulernen und sich der unglaublichen Modernität dieser Disziplin bewusst zu werden. Wenn es
keinen Spaß macht, ist es keine Mathematik!

Melania Guerra

LUX:plorations ist ein DESCOM-Projekt der Universität Luxemburg. DESCOM (Doctoral Education in Science Communication) ist ein Bildungsprojekt in Wissenschaftskommunikation, das darauf abzielt, die Interaktion zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit durch die Ausbildung junger Wissenschaftler*innen in Wissenschaftskommunikation zu unterstützen.

Mehr Informationen zu DESCOM findest Du hier .

Hast Du Feedback zu den Comics?

Nimm bis zum 30. April an dieser Umfrage teil und gewinne mit etwas Glück einen von 4 Preisen (dein personalisiertes Comic-Portrait gezeichnet von Valérie Minelli, signierter Comic, USB-Ladegerät oder eine Uni.lu Flasche). Dein Feedback ist wichtig um zukünftige Comics auf deine Interessen abzustimmen. Die Umfrage (auf Deutsch, Englisch oder Französisch) dauert 5-10 Minuten.

https://ulsurvey.uni.lu/index.php/114916

Viel Glück! :)

Um mehr über das Projekt und dir Comics zu erfahren, besuche diese Website .

Autor: DESCOM, Universität Luxemburg
Redaktion: Melanie Reuter (FNR)

Auch in dieser Rubrik

Science meets Art Wissenschaftscomic: Die Abenteuer von Tuwwo, dem Wassermolekül

Das „LUX:plorations“-Projekt verbindet Kunst und Forschung: Lokale Künstler und Wissenschaftler haben zusammen 8 Kurzgeschichten mit Bezug zu Wissenschaft und Forschung in Luxemburg kreiert.

RNA Kann die „dunkle Seite“ des Genoms im Kampf gegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen helfen?

Können bestimmte Arten von RNA-Molekülen Aufschluss über die Entstehung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen geben? Daran forschen die an dem von der EU geförderten Projekt CardioRNA beteiligten Partner.

LIH
banner Concours Jonk Fuerscher 2021
An edition like none of the ones before The 50th national Jonk Fuerscher Contest

The contest and the Expo-Sciences of the Fondation Jeunes Scientifiques Luxembourg (FJSL) will take place from 27 to 29 March 2021 as a hybrid event.