Studie abgeschlossen

iStock/skynesher 

Nehmen Sie online teil und ermöglichen Sie zukünftigen Generationen ein gesundes und aktives Altern. 

Weltweit sind über 100 Millionen Menschen von altersbedingten neurodegenerativen Erkrankungen wie der Alzheimer- oder der Parkinson-Krankheit betroffen. Die meisten dieser Erkrankungen sind derzeit nicht heilbar und werden oft erst spät diagnostiziert, wenn die ersten Symptome auftreten. Der unwiderrufliche Verlust von Nervenzellen beginnt jedoch schon Jahre vorher. Um Präventionsstrategien zu entwickeln und den Verlauf dieser Krankheiten beeinflussen zu können, ist es wichtig, ihre Frühphase genauer zu erforschen. 

Fragestellung der Studie

Ziel dieser Studie ist es, Risikofaktoren zu identifizieren, die das Auftreten altersbedingter neurodegenerativer Erkrankungen begünstigen. 

Nehmen Sie an der Online-Umfrage teil und leisten Sie mit nur 20 Minuten Ihrer Zeit einen wichtigen Beitrag zur Forschung, um somit zukünftigen Generationen ein gesundes und aktives Altern zu ermöglichen.

 

Weitere Informationen und Teilnahme auf: www.heba.lu/de/ 

 

Insgesamt werden 10.000 Teilnehmer im Alter von über 50 Jahren gesucht. Ihre Antworten auf eine Online-Umfrage werden ein erster Schritt sein, um zuverlässigere Methoden zur Identifizierung der am stärksten gefährdeten Personen zu entwickeln. 

Was bereits bekannt ist

Forschungsarbeiten haben gezeigt, dass bestimmte Symptome wie Angstzustände, Depressionen, Gedächtnisverlust, Persönlichkeitsveränderungen, Schlafstörungen, Verstopfung oder Riechstörungen bis zu 20 Jahre vor der Diagnose einer neurodegenerativen Erkrankung auftreten können. 

Was die Studie untersucht

Diese Studie sucht nach bestimmten Mustern früher Symptome, um Personen mit einem hohen Risiko für altersbedingte neurodegenerative Erkrankungen zu identifizieren. Antworten auf die folgenden Fragen werden ebenfalls gesucht: 

  • Was sind Risikofaktoren für die Entwicklung neurodegenerativer Erkrankungen? 
  • Wie lassen sich diese Faktoren frühzeitig erkennen? 
  • Wie können neue Strategien entwickelt werden, um die Entstehung dieser Erkrankungen zu verhindern? 

Was der Studienteilnehmer tun muss

Der Online-Fragebogen, der in Deutsch, Französisch, Englisch und Portugiesisch verfügbar ist, bildet die erste Phase der Studie. Die Teilnehmer werden gebeten, Fragen zu ihrem Lebensstil, ihrer beruflichen Tätigkeit und ihrer Krankengeschichte zu beantworten. Auf der Grundlage ihrer Antworten werden einige Teilnehmer anschließend für weitere freiwillige Tests kontaktiert. Bereits die Teilnahme am Fragebogen liefert den Forschern wichtige Informationen. 

Bis wann werden Teilnehmer angenommen? 

Die Teilnahme ist voraussichtlich bis Anfang September 2023 möglich. 

Leiter der Studie und Kontakt

Die Studie wird von Wissenschaftlern des Luxembourg Centre for Systems Biomedicine der Universität Luxemburg und des Luxembourg Institute of Health im Rahmen des NCER-PD Programms und unter der Leitung von Prof. Rejko Krüger durchgeführt. 

Bei Fragen, wenden Sie sich bitte an heba@uni.lu oder +352 621 789 769 

Disclaimer: science.lu übernimmt für den Inhalt dieses Artikels und der wissenschaftlichen Studie keine Verantwortung. Solltest Du Fragen oder Bedenken haben, kontaktiere bitte den Studienleiter.  

Autor: Luxembourg Institute of Health, Luxembourg Centre for Systems Biomedicine of the University of Luxembourg, National Centre of Excellence in Research on Parkinson’s Disease (NCER-PD) 

Auch interessant

Studienteilnehmer gesucht Post-virale Fatigue: Post-Covid und Chronisches Erschöpfungssyndrom

Waren Sie an Covid-19 erkrankt und haben sich immer noch nicht erholt? Leiden Sie unter chronischer Müdigkeit? Dann ist ...

Studienteilnehmer gesucht Was beeinflusst die Schulergebnisse meines Kindes mit Autismus?

Haben soziale Kompetenzen, Emotionen und Sprache eine Auswirkung auf die Kognition und die akademische Leistung? Helfen ...

Studienteilnehmer*innen gesucht! Online-Studie zum Thema „Kindheitserfahrungen & Essverhalten“

Welche Faktoren beeinflussen die Regulierung unseres Essverhaltens und wie unterscheiden sich diese bei Menschen mit und...

Auch in dieser Rubrik

Online-Befragung Gemeinsam ein elektronisches Tagebuch für Menschen mit Parkinson entwerfen

Diese Online-Umfrage für Patienten und ihre Angehörigen wird zur Entwicklung einer mobilen Anwendung genutzt, die den täglichen Umgang mit der Krankheit erleichtert.

Studie abgeschlossen

 Illustration einer Person mit gesenktem Kopf und Schultern. In einer Sprechblase über ihr ist eine fast leere Batterie abgebildet.
Studienteilnehmer gesucht Post-virale Fatigue: Post-Covid und Chronisches Erschöpfungssyndrom

Waren Sie an Covid-19 erkrankt und haben sich immer noch nicht erholt? Leiden Sie unter chronischer Müdigkeit? Dann ist diese Studie für Sie!

Studie abgeschlossen

Studienteilnehmer gesucht Welchen Einfluss haben Schmerz und Belastung im Alter auf unsere kognitiven Fähigkeiten?

Wie sehr beeinflussen uns Schmerz und Belastung beim Erfüllen alltäglicher Aufgaben? Fällt es älteren Menschen schwerer?