(C) science.lu

En Elephant ka vill Kaméidi maachen. E Mënsch och: Laut Guiness-Buch der Rekorde läit de Rekord bei 129 Dezibel, déi e Mënsch gebläert huet – dat ass sou haart wéi e Rock-Koncert.

Ma all dat ass näischt géint de Blowal: wann hie séngt oder mat séngen Artgenosse kommunizéiert, erreescht hien eng Lautstäerkt vu bis zu 188 Dezibel. Soumadder ass hie bei wäitem dat haartste Liewewiesen op der Welt.

Auch interessant

SCIENCE FESTIVAL 2021 Ein Wochenende zum Experimentieren und Staunen

Ein Erlebnis für die ganze Familie: Das größte Fest der Wissenschaften in Luxemburg findet vom 13. bis zum 14. November ...

MNHN , FNR
Science Writing Competition 2021 Entdecke die Gewinner des Schreibwettbewerbs „Research is Everywhere“

Klettern wie Spiderman, Milben in unserer Haut, Luftverschmutzung, und die Beziehung zwischen Wissenschaft, Forschung un...

Gewinner des nationalen Jonk Fuerscher Wettbewerbs Wissenschaftsjournalismus für Jugendliche

Théophile De Moncuit entwickelt ein wissenschaftliches Medium namens Kidado Sciences. Hier widmet sich der 12-Jährige ei...

Auch in dieser Rubrik

Adobestock by DC Studio
Science Check Gentechnik Ist grüne Gentechnik gefährlich?

Heilsbringer für die Ernährung der Welt oder Gefahr für Mensch und Umwelt? Zwischen beiden Polen kursieren Ängste, Hoffnungen und Meinungen verschiedener Couleur.

FNR
Science-Check Ziel mir keng: Notzen an Nodeeler vu Gentechnik

Gentechnik ass jo immens ëmstridden. Firwat eigentlech? Ass Gentechnik geféierlech? A wat ass den Notzen? Dat ass d'Thema vun dësem “Ziel mir keng!”

FNR
Ökobilanz Weihnachtsbaum Welcher Weihnachtsbaum ist am nachhaltigsten? Plastik oder echt?

O Tannenbaum, wie grün bist du wirklich? Wir haben drei verschiedene Varianten miteinander verglichen: die geschnittene Tanne, die Plastiktanne und der ausgeliehene Baum im Topf.

FNR