Bis zum 5. Juli 2021 ist die letzSCIENCE-Kampagne an Tramhaltestellen im gesamten Netz in Luxemburg-Stadt in Form von großen Plakaten mit einem auffälligen Visual und der Frage „What the hell is that?“ („Was ist das?") zu sehen. Die Visuals sind auch in einer Reihe von landesweit verteilten Bussen zu finden, sowie im Cloche d’Or Shopping Center.  

Durch das Scannen der QR-Codes auf den Postern öffnet sich ein kleiner Vorgeschmack darauf was in der App entdeckt werden kann: 

Ein Lunarrover auf dem Mond 

Wusstest Du, dass luxemburgische Forscher an der Weltraumforschung arbeiten? Erlebe einen Lunarrover auf der Mondoberfläche.

Die Erzeugung von Sonnenenergie 

Wie wird Sonnenlicht zu Elektrizität und was hat das mit der luxemburgischen Forschung zu tun? Tauche ein und entdecke wie Sonnenlicht in Energie umgewandelt wird. 

Krebszellen unter Attacke 

Begleite T-Zellen auf der Jagd nach Krebszellen und entdecke mehr über die Krebsforschung in Luxemburg. 

Ob unterwegs oder zu Hause, die App kann überall gestartet werden in den Sprachen Deutsch, Französisch und Englisch.

Die „letzSCIENCE AR"-App gibt es kostenlos in App Stores

Die „letzSCIENCE AR"-App wird ausgebaut werden - Ziel ist es eine vielfaltige Auswahl an Augmented-Reality-Erlebnissen zu haben, die einen Einblick in die wichtigen Themen geben, an denen Forscher in Luxemburg mit Unterstützung des FNR arbeiten. 

Das allgemeine Ziel der letzSCIENCE-Kampagne ist es, das Bewusstsein für die FNR-geförderte Forschung in Luxemburg zu erhöhen.

Mehr Infos über letzSCIENCE gibt es hier: www.letzscience.lu  
Virtual Rangers (Augmented Reality + App); STUDIO Polenta (Grafisches Design); Cropmark (Web Design). 

Autor: FNR

Auch interessant

Forschungsprojekt REPAIR Vom Schuster bis zum Repair-Café: Wie sich das Reparieren und die Einstellung dazu im Wandel der Zeit verändert haben

Historiker der Uni Luxemburg erforschen die gesellschaftliche Bedeutung einer Beschäftigung, die durch den zunehmenden M...

Goodyear fuerdert Iech eraus! Déi 3. Éditioun vum Goodyear STEM Student Challenge geet virtuell

Et gëllt eng clever Maschinn ze bauen déi et erlaabt e sënnvollen Message, virtuell an ob eng iwwerdriwwe komplizéiert A...

letzSCIENCE Die Schönheit der Wissenschaft trifft auf Augmented Reality

Aus wissenschaftlichen Bildern wird ein Augmented Reality (AR)-Erlebnis: Entdecke die neue Kommunikationskampagne des FN...

FNR

Auch in dieser Rubrik

OPTAKT VUM "THE SOUND OF DATA" PROJET Science meets Music: Impressiounen an Aftermovie

Interaktiv Workshops fir Grouss a Kleng, e Cyborg dee Faarwen héiere kann, e Muséker deen Daten a Musék emwandelt: Den 1. Mee wor de "Science meets Music" Event an der Rockhal. E puer Impressiounen:

Frieden in Ukraine
Friedensforschung Wie wird wieder Frieden?

Wissenschaftler erforschen, unter welchen Bedingungen Friedensprozesse gelingen. Dabei müssen in Zukunft wohl neue Wege beschritten werden.

FNR
Concours Jonk Fuerscher
JEUNES SCIENTIFIQUES 11 projets distingués lors du 51e concours national Jonk Fuerscher

61 jeunes scientifiques ont présenté 41 projets, dont 11 projets ont été distingués. Ils ont reçu des prix prestigieux et auront la chance de participer avec leurs projets à des conc. internationaux.