shotshop.com

Why this study? Scientists want to find out how the current pandemic affects our social behavior. Specifically, the aim is to quantify the average number of contacts in the population at different times and compare them with previous studies and results. This data is important to include in forecasts, to generate better statistics and to better understand the spread of the virus as well as the effects of different measures.

Here the link to the survey (Surveymonkey).

The survey is anonymous and takes less than 2 minutes to complete. You are asked to indicate your gender, age and nationality, but no other personal data is requested. The results of the survey can be transmitted to research institutions, statistical offices and ministries in Luxembourg for analysis.

We do this survey regularly, in order to track the change in behaviour during the different phases of the COVID-19 crisis.

Many thanks for your participation!

Author of the survey: Joël Mossong, Ardashel Latsuzbaia
Editor: FNR

Auch interessant

Umfrage zu Covid-19 Wie haben Senioren die ersten Monate der Corona-Krise erlebt?

Forscher der Uni Luxemburg haben dies im Rahmen einer repräsentativen Umfrage untersucht. Was können wir von älteren Men...

Covid-19 und Wohlbefinden Ängste, Stress und Einsamkeit: Welche Spuren die soziale Isolation in der Bevölkerung hinterlässt

Seit dem ersten Lockdown untersuchen Forscher der Uni Luxemburg die psycho-logischen Auswirkungen der pandemiebedingten ...

CORONAKRISE Umfrage "Social Distancing": Wie viele Kontakte haben wir im Durchschnitt pro Tag?

Du willst einen Beitrag zur Corona-Krise leisten? Mach mit bei der Umfrage und hilf Forschern herauszufinden, wie sich u...

Auch in dieser Rubrik

Science meets Art Wissenschaftscomic: Die Abenteuer von Tuwwo, dem Wassermolekül

Das „LUX:plorations“-Projekt verbindet Kunst und Forschung: Lokale Künstler und Wissenschaftler haben zusammen 8 Kurzgeschichten mit Bezug zu Wissenschaft und Forschung in Luxemburg kreiert.

RNA Kann die „dunkle Seite“ des Genoms im Kampf gegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen helfen?

Können bestimmte Arten von RNA-Molekülen Aufschluss über die Entstehung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen geben? Daran forschen die an dem von der EU geförderten Projekt CardioRNA beteiligten Partner.

LIH
banner Concours Jonk Fuerscher 2021
An edition like none of the ones before The 50th national Jonk Fuerscher Contest

The contest and the Expo-Sciences of the Fondation Jeunes Scientifiques Luxembourg (FJSL) will take place from 27 to 29 March 2021 as a hybrid event.