© Science Relations

Der Nanotechnologe Cesar Pascual Garcia will Sensoren in der Medizin noch besser machen.

Sensoren sind auch in der Medizin verbreitet: Der Nanotechnologe Cesar Pascual Garcia will sie noch besser machen.

Medizin und Sensorentechnologie: Das klingt beim ersten Hinhören nicht unbedingt nach einer organischen Verbindung. Die Realität zeigt jedoch, dass Sensoren auch in Sachen Gesundheit auf dem Vormarsch sind. 

Das ist nicht zuletzt auch ein Verdienst von Forschern wie Cesar Pascual Garcia. Seit 2014 arbeitet er am LIST – und zwar konsequent interdisziplinär: Das LIST ist technologisch aufgestellt, Cesar Pascual Garcia von Haus aus Nanotechnologe – aber das Forschungsziel ist ein medizinisches. Für den Attract Fellow liegt auch darin die besondere Herausforderung seiner Arbeit in Luxemburg.

Ein weiterer Reiz, so Cesar Pascual Garcia im Video, sei die Praxisnähe. So sei man auf Basis von Nanotechnologie gerade dabei, Sensoren für Krankenhausanwendungen zu entwickeln, die eine Vielzahl von Molekülen im Blut schnell und einfach erfassen können.

Video: Science Relations

Auch interessant

Porträt „Eine Errungenschaft für Luxemburg und unsere Forschungsgruppe“

Wissenschaftler des Luxembourg Institute of Health (LIH) wurden mit einem Prix Galien für ihren herausragenden Beitrag z...

LIH
Highly Cited Researchers Immer wieder gerne zitiert: Die multidisziplinäre Arbeit von Stéphane Bordas

Es gibt Wissenschaftler, auf deren Arbeiten in Publikationen besonders häufig Bezug genommen wird. Uni-Professor Stéphan...

Medizin Hypnose in einem medizinischen Umfeld, wofür und wie wirksam ist sie?

Die Hypnose wird immer häufiger eingesetzt, um beispielsweise Schmerzen zu lindern. Die Öffentlichkeit ist jedoch geteil...

FNR

Auch in dieser Rubrik

Neugeborenen-Screening Systematische Suche nach Krankheiten bei Babys

Mit Hilfe des Neugeborenen-Screenings werden am LNS seltene, aber schwerwiegende Krankheiten frühzeitig erkannt. Damit lassen sich negative Folgen vermeiden oder zumindest begrenzen.

LNS
Künstliche Intelligenz CoLive Voice: Schwere Krankheiten an der Stimme erkennen

In einer bislang einmaligen digitalen Gesundheitsstudie dieser Art will das LIH mit Hilfe von Stimmproben vokale Biomarker für chronische und Infektionskrankheiten identifizieren.

LIH
Neuer immuntherapeutischer Ansatz Katzenallergien: Hohe Dosen eines Hilfsstoffs erhöhen die Immuntoleranz und lindern Allergiesymptome

Forscher des LIH verfolgen bei der Behandlung schwerer Katzenallergien einen neuen Therapieansatz, mit dem die wesentlichen Merkmale der Allergie beseitigt werden könnten.

LIH
Stroke and language How listening to a story can help us diagnose a language disorder

A Luxembourgish PhD student at KU Leuven summarises her research project in a 2-minute video.