(C) science.lu

Selbst mit einer sorgfältigen Zahnhygiene beherbergt ein einziger Zahn zwischen 1.000 und 100.000 Bakterien! Allein auf den Zähnen zählt man deswegen bereits über 3 Millionen Bakterien!

Dazu kommt noch die 1 Milliarde Bakterien im Speichel, den man täglich schluckt! Und nicht zu vergessen die größte Fläche in unserem Mund, das Zahnfleisch und der Gaumen! Insgesamt haben wir also mehrere Milliarden Bakterien in unserem Mund. Dieser ist somit dichter bevölkert als unsere Erde!

Diese Menge an Bakterien in unserem Mund, die man Mundflora nennt, kann uns ekelerregend erscheinen, ist es aber nicht!

Die meisten Bakterien sind nicht schädlich und verursachen keine Krankheiten.

Im Gegenteil: Einige helfen uns, die Nahrungsmittel für die Verdauung vorzubereiten, andere schützen uns vor Krankheitserregern! Im Idealfall leben sie in perfektem Gleichgewicht mit ihrer Umgebung. Selbst wenn also schädliche Bakterien vorhanden sind, können sie uns keinen Schaden zufügen, denn sie sind in der Minderheit und werden in Schach gehalten.

Doch wenn sich die Umgebung in unserem Mund ändert, beispielsweise durch eine zu süße, zu saure oder zu fette Ernährung, kippt das empfindliche Gleichgewicht und macht Platz für die schädlichen Bakterien. Diese entwickeln sich dann und verursachen Karies, Parodontose und andere Krankheiten, sodass Sie den Zahnarzt aufsuchen müssen. Einziges Gegenmittel: Kontrolle der Umgebung in unserem Mund durch sorgfältige Zahnhygiene!

Autor: Corinne Kroemmer

Kribbeln im Fuß Wie können Füße einschlafen?

Mein Fuß ist eingeschlafen. Die Hand kribbelt beim Aufwachen. Was ist da los ?

FNR
FNR ATTRACT Fellow Stan Schymanski Mit einem Blattmodell Auswirkungen des Klimawandels vorhersagen

Stan Schymanski und sein Team untersuchen die Auswirkungen des Klimawandels auf unsere Wasserressourcen. Hier spielt die...

FNR ATTRACT Fellow Anne Grünewald Forschung für personalisierte Behandlungsmethoden von Parkinson-Patienten

Anne Grünewald und ihr Team erforschen mit Hilfe von Immunofluoreszenz, die Schädigung von Nervenzellen bei Parkinson-Pa...

Auch in dieser Rubrik

Impfung gegen SARS-CoV-2 Aktuelle Covid-19 Impfstoffe: Technologie, Sicherheit und Wirksamkeit

Detaillierte Erklärungen zu den verschiedenen Impfstofftypen gab Dr. Gérard Schockmel, Facharzt für Infektionskrankheiten an den Hôpitaux Robert Schuman, am 4. Februar 2021 in einem Webinar des LNS.

Covid-19 Impfstoffe Hintergrundinformationen zu den mRNA-Impfstoffen

2 der 3 zurzeit zugelassenen Covid-19-Impfstoffe in der EU sind mRNA-Impfstoffe. Seit wann wird an dieser Technologie geforscht? Und inwiefern könnten sie die Impfstoffherstellung revolutionieren?

FNR
INTERNATIONALER TAG DER FRAUEN UND MÄDCHEN IN DER WISSENSCHAFT Quiz: Einblick in die Forschung von Frauen in Luxemburg

Am 11.02.2021 ist Internationaler Tag der Frauen und Mädchen in der Wissenschaft. Wie gut weisst du über die Forschung in Luxemburg Bescheid? Teste dein Wissen in diesem Quiz.

FNR