Schlaf-Studie Eine nationale Studie über Schlafqualität zur besseren Vorbeugung neurodegenerativer Erkrankungen

Eine Online-Umfrage mit 55- bis 75-jährigen Einwohnern Luxemburgs ist der erste Schritt einer neuen Langzeitstudie zur Vorbeugung von Erkrankungen wie Parkinson.

Dissertation in drei Minuten Parkinson: mehr als nur eine Bewegungsstörung

Die Doktorandin Laure Pauly erforscht an der Uni Luxemburg das retrograde prozedurale Gedächtnis von Parkinson-Patienten und gehört zu den Gewinnern des diesjährigen 3MT-Wettbewerbs von LuxDoc.

Dissertation in drei Minuten Entzündung des Nervensystems: Parkinson-Forschung am Mini-Gehirn

Doktorandin Sònia Sabaté Soler arbeitet am LCSB an der Optimierung von 3D-Modellen des Mittelhirns und ist eine der Gewinnerinnen des diesjährigen 3MT-Wettbewerbs von LuxDoc.

Interaktion von Nervenzellen Parkinson: Maschinelles Lernen liefert neuen Ansatz für Diagnose

Wissenschaftler des LIH haben Netzwerke bestimmter Nervenzellen als neuen Parameter für Parkinson identifiziert. Die Erkrankung ließe sich damit bereits im Frühstadium erkennen.

LIH
Protein DJ-1 Stammzellenforschung liefert neuen Angriffspunkt gegen Parkinsonerkrankung

Ein interdisziplinäres Forscherteam der Uni Luxemburg hat die Ursache für bestimmte, genetisch bedingte Formen der Parkinsonkrankheit entdeckt und zugleich Behandlungsmöglichkeiten identifiziert.

Andres Keller und Rejko Krüger
Exzellenznetze in der Großregion Interregionaler Wissenschaftspreis für grenzüberschreitende Diagnose-Forschung bei Parkinson

Ein neuer interdisziplinärer Ansatz zur Entwicklung von Biomarkern ermöglicht die Frühdiagnose bei Parkinson. Forscher aus dem Saarland und Luxemburg wurden für diese Arbeit nun ausgezeichnet.

Altersforschung in den USA Möglichst spät gesund sterben

Rudi Balling, Direktor des Luxembourg Centre for Systems Biomedicine, möchte eine internationale Perspektive zum Ziel der luxemburgischen Altersforschung beitragen.

Parkinson-Studie Firwat maache Fuerscher aus Haut Gehir?

Fir u lieweg Gehirzellen erun ze kommen, ziichte Fuerscher dës aus Hautzellen, fir am Kader vun enger Etüde iwwer Parkinson drun ze fuerschen.

Parkinson, Alzheimer und Co. Die Erforschung neurodegenerativer Krankheiten in Luxemburg

In unserer alternden Gesellschaft sind immer mehr Menschen von Alzheimer oder Parkinson betroffen – dem nimmt sich die Luxemburger Forschung an.

Parkinson-Krankheit Alle Kenntnisse über die Krankheit in einer interaktiven Karte

Die Parkinson-Krankheit ist für Mediziner und Biologen nach wie vor ein Rätsel. Forscher des Luxembourg Centre for Systems Biomedicine (LCSB) der Universität Luxemburg haben jetzt erstmals eine inte...

Alleskönner-Zellen Königinnen der Transformation

Jens Schwamborn an der Uni Luxemburg kann erwachsene Körperzellen in ihr embryonales Stadium zurückversetzen und anschließend in Nervenzellen umwandeln.

Aus Haut wird Hirn Implantierte Zellen werden Teil des Gehirns

Parkinson-Forschung: Aus Hautzellen haben Luxemburger Wissenschaftler Nervenzellen erzeugt – und konnten diese stabil in das Gehirn von Mäusen integrieren.